Immobilien oder Luxusuhren: Welches ist die bessere Wertanlage?

In der heutigen Zeit stellen sich immer mehr Menschen die Frage, welche Wertanlage sich für sie am besten eignet.

In diesem Zusammenhang stehen Dir ganz unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl, und es ist insbesondere für Einsteiger nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, welche Anlagevariante sich wirklich lohnt.

Dieser Artikel stellt vor allem die Anschaffung einer Immobilie dem Kauf von Luxusuhren zum Zwecke der Wertanlage gegenüber und beleuchtet beide Varianten genauer unter dem Gesichtspunkt, auf welche Du im Jahr 2020 zurückgreifen solltest.

Was genau ist eigentlich eine Wertanlage?



Als Wertanlage bezeichnen Experten ein Produkt, dessen Erwerb einen Vermögensaufbau ermöglicht. Relevante Faktoren hierbei sind der Anschaffungspreis, das mit dem Investment verbundene Risiko und die Zeitspanne, in welcher sich die Investition rechnet.

Auf dem Markt stehen Dir in diesem Zusammenhang zahlreiche Optionen zur Auswahl. Für welche Du Dich entscheidest, hängt zum einen von Deinen individuellen Vorlieben ab, zum anderen aber auch davon, ob Du lieber vergleichsweise sicher investierst oder auch bereit bist, ein Risiko einzugehen.

Aber ganz gleich, ob Du Aktien, Gold, Luxusuhren und Immobilien bevorzugst: Eine genaue Kenntnis des Marktes ist zwingend erforderlich, denn nicht jedes Produkt in der jeweiligen Branche hat denselben Wert und dasselbe Entwicklungspotenzial.

Entscheidest Du Dich etwa für eine legendäre Breitling Navitimer als Anlage, ist es ratsam, sich vorab genau über die einzelnen Modelle und deren Wert zu informieren.

Hier können Uhrenkataloge ebenso hilfreiche Quellen sein wie entsprechende Internetseiten, welche den aktuellen Wert sowie eine Prognose für die weitere Entwicklung des Wertes analysieren.

Was sind die Vor- und Nachteile von Immobilien als Wertanlage?



Immobilien sind derzeit bei vielen Anlegern besonders gefragt, denn sie bieten gleich mehrere Vorteile.

So ist es beispielsweise möglich, im Alter im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung zu leben, und das nach Abzahlung des Kredits für die Immobilie vollkommen mietfrei.

Natürlich kann eine eigene Immobilie aber auch vermietet werden, was regelmäßige Einkünfte bedeutet – oder Du verkaufst das Haus nach einiger Zeit und machst damit Gewinn. Aufgrund der steigenden Mietpreise ist die Anlage in Immobilien eine beliebte Option, nicht zuletzt, weil die eigenen vier Wände eben auf unterschiedliche Weisen genutzt werden können.

Allerdings gilt der Immobilienmarkt nicht umsonst auch als sehr willkürlich: Selbst eingefleischte Experten können meist nicht voraussagen, welche Gebiete und Regionen in Zukunft eine Preissteigerung oder eher einen Verlust erfahren.

Darüber hinaus musst Du Dir beim Kauf einer Immobilie darüber im Klaren sein, dass die zu investierende Summe deutlich höher ausfällt als etwa bei der Investition in eine legendäre Breitling Navitimer als Wertanlage. Zwar muss diese Summe nicht auf einmal aufgebracht werden; dafür nimmst Du aber wahrscheinlich einen Kredit auf, den Du über die nächsten Jahre abbezahlen musst.

Investieren in Luxusuhren: sinnvoll oder nicht?

Breitling-Navitimer-Uhr

Markenuhren sind nicht nur als Prestige- und Sammlerobjekt, sondern auch als Wertanlage beliebt.

Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob Du nur eine einzelne Uhr erwerben oder Dir eine ganze Kollektion aufbauen möchtest: Für den Anfang macht es Sinn, in ein Modell zu investieren, das auf dem Markt sehr gefragt ist, sodass Du sicher sein kannst, die Uhr bei Bedarf jederzeit gewinnbringend verkaufen zu können.

In diesem Zusammenhang bietet sich beispielsweise eine Breitling Navitimer an: Der Klassiker unter den Fliegeruhren wird bei Liebhabern teils hoch gehandelt, und das nicht erst seit heute: Bereits kurz nach ihrer Markteinführung wurde die Fliegeruhr, die ursprünglich als Accessoire für professionelle Piloten konzipiert worden war, zu einem wahren Verkaufsschlager.

Noch heute gilt die Navitimer als zeitlose Bereicherung für stilbewusste Herren.

Da liegt es nahe, die Uhren aus der beliebten Breitling Serie auch als Wertanlage in Betracht zu ziehen. Wichtig ist hierbei nicht nur das gewählte Modell, sondern vor allem auch der Zustand der Uhr. Dieser sollte im Laufe der Zeit unbedingt erhalten werden, damit das Accessoire nicht an Wert einbüsst.

Im direkten Vergleich zu Immobilien erfordert die Wertanlage in eine Luxusuhr wie die Breitling Navitimer eine deutlich geringere Investitionssumme. Welchen Wert die erworbene Uhr eines Tages tatsächlich erreichen wird, können aber auch Experten nur erahnen.

Immobilie oder Markenuhr: Auf die Qualität kommt es an



Grundsätzlich lässt sich bezüglich der Investition in ein Eigenheim oder eine Luxusuhr wie die Navitimer von Breitling sagen: Eine Garantie für eine positive Wertentwicklung gibt es nicht.

Zahlreiche Faktoren spielen eine Rolle, die teilweise nicht vorhergesehen werden können – eine Investition birgt daher immer auch ein gewisses Risiko. Dieses kannst Du aber in einem bestimmten Maße minimieren – beispielsweise, indem Du beim jeweiligen Objekt auf Qualität achtest.

Eine Immobilie sollte etwa über eine gute Bausubstanz verfügen. Möchtest Du eine Markenuhr zum Zwecke der Wertanlage erwerben, ist es außerordentlich wichtig, Dich ausschließlich auf einen seriösen Händler zurückgreifst: So stellst Du sicher, dass Deine Breitling Navitimer inklusive eines Echtheitszertifikats zu Dir kommt und Du Fälschungen mit geringem Wert ausschließen kannst.

Sowohl eine Immobilie als auch eine Luxusuhr kann, abhängig von Deinen finanziellen Mitteln und Deinen individuellen Vorstellungen, eine gewinnbringende und sinnvolle Wertanlage sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Stimmen)
Loading...

Schreibe ein Kommentar