Smart Distancing im Auktionssaal: Immobilien online kaufen

Kreative Lösungen sind gerade überall gesucht, wo die Maßnahmen zur Bekämpfung der rasanten Ausbreitung von Covid-19 das öffentliche Leben zum Stillstand gebracht haben.

Wer sich fragt, wann die Beschränkungen gelockert werden, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass bei der allseits zu hörenden Einschätzung, bis zu einer wirksamen Eindämmung der Pandemie werde noch einige Zeit vergehen, dieser Zeitpunkt wohl nicht in naher Zukunft liegen wird.

Schnell und konsequent hat hier die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) reagiert. Als die Versammlungsverbote in Kraft traten und damit auch die beliebten Auktionen des Hauses in Frage standen, hat die DGA die vor Ort in Berlin geplante Frühjahrsauktion kurzerhand ins Internet verlegt.

Dass diese Entscheidung dem Vorstand des Marktführers für Immobilienauktionen nicht leicht gefallen ist, mag nachvollziehen können, wer schon einmal im Auktionsaal gesessen und erlebt hat, wie dort ein begehrtes Objekt unter den Hammer kommt: wie sich Spannung aufbaut, wenn sich mit steigenden Geboten der Kreis der ernsthaft Interessierten herauskristallisiert und sich in einem mitreißenden Finale ein glücklicher Bieter durchsetzt.

Wer kann sich da eine Versteigerung vor leerem Saal vorstellen?

Live-Auktion für Immobilien im digitalen Raum? Die DIIA macht’s möglich

immobilen-auktion-onlineViele suchen jetzt nach Möglichkeiten, Angebote in den digitalen Raum zu verlagern. Sicherheit vor Schnellschüssen ist dabei selbstverständlich für das Traditionsauktionshaus.

Dort hatte man schon zuvor bewusst auf Zukunftstrends gesetzt und medienaffinen Kunden früh das Bieten über Telefon und das Hinterlegen von digitalen Auktionsgeboten inklusive Bieter-Limit im Vorfeld von Live-Auktionen ermöglicht.

Auf diese über Jahre gewachsenen Strukturen und positiven Erfahrungen kann die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) nun in der aktuellen Situation zurückgreifen und die Herausforderungen für ihre Kunden meistern. Denn das Team der DGA weiß genau, wie man Objekte für einen digitalen Auftritt kuratiert und Kunden betreut, die nicht vor Ort sein können.

Dass bei aller Kreativität die Sicherheit nicht zu kurz kommt, dafür sorgt die erprobte Technik, die die Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA) einsetzt. Bekanntermaßen setzt die DGA seit Jahren branchenweit Zeichen bei Investitionen in die Zukunft und in die Digitalisierung, unter anderem mit der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft, der Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA).

Schon seit 2004 baut die DIIA ihr Angebot an Internet-Immobilienauktionen Schritt für Schritt weiter aus. Online-Only-Auktionen lagen schon vor 2020 im Trend.

Auf mehr als 20 erfolgreiche Auktionstermine kommt die DIIA bisher im Jahr, Tendenz steigend – und immer mehr Kunden setzen darauf, an den Immobilienauktionen der DIIA bequem vom eigenen PC aus teilzunehmen, und ersteigern ihre Wunschimmobilie online.

auktion-immobilien-online

Spektakuläre Steigerungsraten für Immobilien in der Live-Stream Immobilienauktion

Der Auktionskatalog war lange gedruckt und veröffentlicht, die Einladungen zum Live-Termin verschickt, viele Kunden hatten ihre Teilnahme zugesagt – wie sollte man da umgehen mit der kurzfristigen Vorgabe der Behörden, wegen Covid-19 alle Live-Termine für Immobilienauktionen abzusagen?

Die Kunden zu enttäuschen – man denke nur an die hoffnungsfrohen Anbieter von positiv bewerteten Immobilien, aber auch an interessierte Käufer, die auf die Ersteigerung ihrer Wunschimmobilie bei der erfolgreichen Immobilienauktion über die Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA) gehofft hatten –, das kam für den traditionsreichen Anbieter nicht in Frage.

Also entschied man sich für den weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur, eine Aufstockung der Telefonie und die Übertragung der Auktion im Live-Stream. Denn, einer der Vorteile der Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA), die kompetente Kundenbetreuung und der Service für den Kunden gerade auch im Vorfeld einer Auktion, macht sich bei einer Live-Übertragung nur noch mehr bezahlt!

Das Interesse, beim Live-Stream dabei zu sein, war entsprechend hoch: 250 Teilnehmer verfolgten die Frühjahrsauktion der DGA online. Und die Bieter? Würden sie verhalten reagieren?

Wo Händler doch oft betonen, jede Unsicherheit sei schlecht fürs Geschäft? Die Bieter sprachen mit ihrem regen Interesse der Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA) ihr vollstes Vertrauen aus und machten aus der Frühjahrsauktion 2020 eine der erfolgreichsten Immobilienauktionen der DGA seit der Finanzkrise 2008.

Das Auktionsportfolio tat das Seine dazu: Eine Vielzahl unterschiedlichster Immobilien versprach schon im Vorfeld spannende Bietergefechte und hohe Steigerungsraten. Und tatsächlich, auch im Live-Stream ließen die Auktionen zu den insgesamt 55 angebotenen Immobilien nicht nur die Bieterherzen höher schlagen.

Mit Spannung konnte man verfolgen, wie die aufgerufenen Summen aus dem gehobenen sechsstelligen Bereich in die Millionen anstiegen und mehr als eines der Bietergefechte erst glücklich endete, als der Auktionator das Sechsfache des Startgebots aufrief.

Die erste Live-Stream-Immobilienauktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA) war somit für alle Seiten ein Erfolg. Im Format „Live-Auktion im Streaming“ konnte für die erfolgreichen Immobilienauktionen inklusive Nachverkäufen ein Gesamterlös von rund 16,8 Millionen Euro realisiert werden.

Weiterhin positive Entwicklung für Immobilienauktionen erwartet

Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung zu machen, wird aktuell tunlichst unterlassen, da die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Immobilienmarkt kaum absehbar sind.

Nichtsdestoweniger zeigten sich Käufer und Verkäufer nach der Online-Veranstaltung zufrieden und erwarten auch weiterhin gute Angebote und interessante Objekte in der Versteigerung, die Preisentwicklung sei im Trend positiv, hieß es.

Auch für das Traditionshaus, die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA), fällt bei derart zufriedenen Kunden das Resümee positiv aus.

Hier zahlt sich aus, dass die DGA bereits seit Jahren in Online-Kompetenz investiert hat, und versiert darin ist, die Betreuung der Kunden auch per Telefonie auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Schon jetzt gebe es zahlreiche Anmeldungen für die verschiedenen Services rund um die Sommer-Auktionen 2020, für die Berlin mit einer Immobilienauktion am 28.05.2020 den bundesweiten Reigen an Veranstaltungen eröffnet, auch wenn noch niemand sagen kann, ob die Auktionen im Live-Format vor Ort stattfinden oder per Streaming.

Die Kunden vertrauen da ganz auf die bewährte Service-Kompetenz der Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA). Und das renommierte Auktionshaus sieht sich gut aufgestellt für die kommenden Herausforderungen.

Die Angebote der DGA-Gruppe werden von den Kunden derzeit gleichermaßen lebhaft nachgefragt, ob Online-Auktionen oder Live-Auktionen im Streaming, der Kauf und Verkauf von Immobilien über Auktionen liegt weiter im Trend.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe ein Kommentar