Wie du bereits ab 500 Euro in Immobilienprojekte bei Exporo investieren kannst

exporo

Die Geldanlage in Immobilien ist reizvoll, sie hat einen sicheren Ruf mit guten Renditechancen.

Die Auswahl ist groß und reicht von indirekten Investitionen wie Immobilienfonds bis zur direkten Investition wie beispielsweise dem Kauf einer Immobilie.

Doch welche Möglichkeit habe ich als Anleger, wenn ich nur 500 Euro in Immobilien investieren möchte?

Die Exporo AG aus Hamburg hat dafür eine attraktive Lösung gefunden: Per Crowdinvesting, auch: Schwarmfinanzierung, ist es vielen Kleinanlegern gemeinsam möglich, in aussichtsreiche Immobilienprojekte zu investieren.

Ich habe bereits vor einiger Zeit in diesem Artikel beschrieben, was Crowdinvesting in Immobilien ist. Heute zeige ich dir, wie du selbst bereits ab wenigen hundert Euro in Immobilien investieren kannst.

Wie das Crowdinvesting auf der Plattform Exporo genau funktioniert, möchte ich dir in diesem Artikel Schritt-für-Schritt zeigen.

Einfach online in Immobilien investieren mit Crowdinvesting

Crowdinvesting mit Exporo

Crowdinvesting mit Exporo


Kurz zur Erklärung: Crowdinvesting ist eine vergleichsweise neue Investitionsmöglichkeit und findet ausschließlich im Internet statt.

Über die Online-Plattform exporo.de werden ausgewählte Immobilienprojekte zur Kapitalanlage angeboten. Bei einer in der Regel relativ kurzen Laufzeit von 1,5 bis 2,5 Jahren wird eine feste Verzinsung von jährlich 4,5 bis 6 Prozent angeboten – je nach Projekt. Denn, jedes Angebot hat seine eigenen Eigenschaften und Vorzüge.

Das wird dem Anleger transparent dargestellt, damit er seine Entscheidung unabhängig treffen kann.



Interessante Informationen für den Anleger sind beispielsweise die Lage der Immobilie, die Erfahrung des Projektentwicklers und die Finanzierungsstruktur des Vorhabens.

Stimmen die Faktoren des angebotenen Immobilienprojekts mit dem eigenen Anlageverhalten und Wünschen überein, kann direkt und mit wenigen Schritten und Klicks direkt darin investiert werden.



So funktioniert die Investition bei Exporo

Nachdem du dich kostenlos bei Exporo registriert hast, kann investiert werden.

Exporo empfiehlt, sich die angebotenen Immobilienprojekte genau anzusehen und bietet bei Fragen zu den Projekten auch telefonischen Support an oder die Möglichkeit, per Mail in Kontakt zu treten.

Unter dem Menüpunkt “Projekte” befinden sich die aktuellen Investitionsangebote. Aktuell können Anleger sowohl in eine Bestandsimmobilie in Hamburg als auch in ein Neubauprojekt in Koblenz investieren.

Auf der jeweiligen Projektseite sind anschließend alle relevanten Informationen zum Projekt sowie wichtige Dokumente (Vermögensanlagen-Informationsblatt, Mustervertrag, Verbraucherinformationen und gesetzliche Pflichtangaben) zum Download hinterlegt.

screenshot_projectpage2

Sagt das Investitionsangebot zu, wird man mit dem Klick auf “Jetzt investieren” durch den Investitionsprozess geführt. Bei dem ersten Investment ist es notwendig, seine Ausweisdaten anzugeben (Ausweisnummer und ausstellende Behörde).

screenshot_invest0

Anschließend wird man zu seinen bisherigen Anlageerfahrungen befragt. Allerdings müssen Anleger dazu keine Angaben machen, der Gesetzgeber gibt jedoch vor, dass darauf hingewiesen wird.

screenshot_invest1

Danach geht es darum, wer investiert. Die persönlichen Angaben, die man einmal in seinem Profil hinterlegt hat, werden aufgerufen.

Es ist allerdings auch möglich, eine weitere Person in dem Account anzulegen und somit beispielsweise als Unternehmen zu investieren oder als Ehepaar zwei separate Investorenprofile in einem Account zu verwalten.

Nun kann die Höhe des Investitionsbetrags (beim Crowdinvesting gesetzlich auf maximal 10.000 Euro beschränkt) eingegeben und zwischen den Zahlungsmöglichkeiten Überweisung und Lastschrift ausgewählt werden.

screenshot_invest2

Der nächste Punkt ist das Vermögensanlagen-Informationsblatt. Man sollte sich dieses dreiseitige Dokument einmal durchlesen und muss Exporo dann einmal bestätigen, die gesetzlichen Warnhinweise gelesen zu haben.

Zu guter Letzt werden die gemachten Angaben noch einmal aufgeführt und mit einem letzten Klick auf “Jetzt kostenpflichtig investieren” ist die Investition getätigt.

screenshot_invest4

Dadurch, dass die Abwicklung online und schlank funktioniert, spart Exporo Ressourcen und Kosten, was sich wiederum positiv auf die angebotenen Zinsen auswirkt.

Das genutzte Vehikel, um dem Projektentwickler als Anleger Kapital zur Verfügung zu stellen, sind Darlehen, genauer gesagt: Nachrangdarlehen.
 Dabei sollten Anleger, wie bei jeder Investition, auf das Risiko achten. Ein Totalausfall kann auch bei Nachrangdarlehen nicht ausgeschlossen werden, das macht der Crowdinvesting Anbieter Exporo auch deutlich.

Bei einem Nachrangdarlehen steht der Anleger in der Abfolge der Auszahlungen zwischen dem Fremdkapital der projektfinanzierenden Bank und dem Eigenkapital des Projektentwicklers. Exporo achtet darauf, dass der Projektentwickler stets mit eigenen Mitteln in der Finanzierungsstruktur auftaucht.

Während der Laufzeit des Crowdinvestings wird das Immobilienprojekt realisiert, z.B. der Bau einer Immobilie (wie aktuell das Projekt “Friedrichstraße” in Koblenz) oder die Sanierung und der Umbau einer bereits bestehenden Immobilie. Zeitgleich werden die Wohnungen oder auch Gewerbeeinheiten veräußert, sodass die Anleger nach Ablauf des Projektes von den Einnahmen wieder inklusive Verzinsung ausgezahlt werden können.


So haben bereits die Exporo-Anleger der ersten fünf Projekte planmäßig ihre Investitionen samt Zinsen zurückerhalten, alle weiteren befinden sich noch innerhalb der Laufzeit.

Über Exporo



Das Hamburger Startup Exporo ist der deutschlandweit führende Anbieter für Immobilien Crowdinvesting.

Bislang hat das Unternehmen bereits 16 Immobilienprojekte auf diese Weise mitfinanziert und dadurch über 17 Millionen Euro zwischen Anlegern und Projektentwicklern vermittelt. Vor kurzem konnte Exporo mit dem Immobilienmanager Award 2016 einen renommierten Preis für die Finanzierung ihres bislang größten Projektes gewinnen.

Hast du bereits Erfahrungen mit Exporo gemacht? Oder möchtest du weitere Tipps zu Exporo? Dann schreib mir ein Kommentar unterhalb dieses Artikels.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Stimmen, durchschnittlich: 4,75 von 5)
Loading...

Über den Autor

Marco

Er ist Gründer von Immoanleger und selbstständiger Immobilienfachmann sowie langjähriger Immobilien Investor. Er zeigt dir, wie auch du erfolgreich in Immobilien investierst. Folge ihm auf Facebook und Twitter.

Schreibe ein Kommentar