Die 6 wichtigsten Tipps zur Finanzierung der ersten Immobilie

finanzierung-immobilie

Wenn du in Immobilien investierst, entscheidest du dich für eine sichere Geldanlage.

Besonders in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten und als Vorsorge im einkommensschwachen Alter bewährt sich die Investition in Immobilien.

Wie ich bereits in diesem Artikel gezeigt habe, hat der Erwerb einer Immobilie viele Vorteile. Als Immobilien Investor musst du aber auch Verantwortung übernehmen.

Den Kauf einer Immobilie kannst du mit einem Wirtschaftsbetrieb durchaus vergleichen. Der Kauf bedeutet nicht das Ende, sondern jetzt geht es darum, den Wert laufend zu steigern.

Falls du nicht zu den Großverdienern zählst oder im Lotto gewonnen hast, wirst du eine Immobilienfinanzierung in Anspruch nehmen müssen.

Damit der Traum vom Immobilienkauf aber nicht vorzeitig platzt oder du nicht mehr als erforderlich zurück bezahlen musst, berücksichtige folgende Tipps.

Du ersparst dir viel Zeit und Geld, wenn du gut vorbereitet bist und über den momentanen Finanzmarkt bestens Bescheid weißt. Also Los geht´s mit den 6 wichtigsten Immobilientipps für Immobilieninvestoren.

Immobilienfinanzierung leicht gemacht

Entscheidend für eine sichere Finanzierung ist die Vorbereitung.

Realistisch und sinnvoll ist ein Zeitraum von rund sechs Monaten. Nur wenn du gut informiert und vorbereitet bist, kannst du mit der Bank adäquat verhandeln.

Wenn du zu deiner Hausbank uneingeschränktes Vertrauen hast, wirst du die Immobilienfinanzierung höchstwahrscheinlich dort abwickeln. Dennoch empfiehlt sich ein Vergleich.

Die verschiedenen Geld- und Kreditinstitute bieten gerade bei der Immobilienfinanzierung unterschiedliche Produkte an.

Sehr aufschlussreich ist der Gang zu einem unabhängigen Finanzierungsberater. Der vergleicht für dich, genau auf deinen Bedarf zugeschnitten, die Angebote für die Immobilienfinanzierung sämtlicher Banken und filtert das für dich günstigste Angebot heraus.

Schenkst du ihm dein Vertrauen, so erhälst du von Beginn an eine professionelle Unterstützung und Betreuung. Er kann für dich die Immobilienfinanzierung und eventuell auch zusätzliche Versicherungen fachmännisch abwickeln.

Eine gute Planung schützt vor Überraschungen

Die Planung der Immobilienfinanzierung beginnt nicht erst wenn du das passende Objekt gefunden hast.

Erstelle bereits vorher einen Haushalts- und Sparplan. Gehe damit zu deinem Geldinstitut und bespreche die zukünftige Finanzierung.

Wie die Praxis immer wieder zeigt, ist es in den meisten Fällen zu spät, erst das Objekt zu suchen und dann auf der Bank vorzusprechen. In der Zeit, in der du mit der Bank die Immobilienfinanzierung verhandelst, kauft ein anderer Investor die Immobilie.

Grundsätzlich benötigest du ungefähr 20 Prozent Eigenkapital vom Kaufpreis plus die Nebenkosten.

Untermauere rechtzeitig deine Kreditwürdigkeit. Mit den sogenannten CreditScores überprüft die Bank deine Bonität. Achte darauf, dass deine Unterlagen vollständig sind, bevor du mit der Bank zu verhandeln beginnst. Überziehe nicht dein Konto. Banken achten nicht nur penibel genau darauf, wie viel du einnimmst, sondern auch wie viel du ausgibst und wie du mit deinem Geld umgehst.

Wenn du regelmäßig deinKonto überziehst, gilst du als nicht allzu kreditwürdig.

Banken wollen Fakten. Ordne deine Unterlagen, liste deine Einkommens- und Familienverhältnisse auf, dokumentiere die Sicherheit deines Einkommens und erstelle einen genauen Haushaltsplan.

Vergesse nicht, dass schlechte CreditScores viel Geld kosten können.

Entweder bekommst du von der Bank keine Immobilienfinanzierung oder mit wesentlich höheren Zinsen. Höhere Zinsen bedeuten aber bei der langen Laufzeit der Immobilienfinanzierung, dass du einige tausend Euro mehr bezahlen musst.

Sicheres Auftreten erleichtert die Immobilienfinanzierung

Sammele auf der Bank Plus- und Sympathiepunkte.

Stelle dich persönlich vor, bringe bereits eine vollständige, übersichtliche Auflistung deiner Unterlagen zum Gespräch mit. Mit einer persönlichen Vorstellungsbroschüre kann die Bank deine Absichten schnell und übersichtlich erkennen.

Unterlagen, Dokumente oder Nachweise, du sollst alles dokumentieren.

Eine gute Möglichkeit ist das Scannen oder das Anlegen von PDF- Dokumenten. Spare dir viel Arbeit und Zeit. Lege dir eine Mappe an, dann musst du nicht bei jeder Bank neue Formulare ausfüllen.

Es kann nur immer wieder betont werden, dass eine genaue Gegenüberstellung der Ein- und Ausgaben unbedingt notwendig ist und diese Auflistung vor allem vollständig sein muss.

Vor und während der Immobilienfinanzierung beobachte die Entwicklung und Veränderungen der Zinsen. Nur so hast du die Möglichkeit rechtzeitig Kontakt mit dem Finanzierungspartner aufzunehmen und gegenzusteuern.

Die Zinsen und den Verlauf solltest du bereits einige Monate vor der Immobilienfinanzierung kontrollieren und dokumentieren.

Je mehr Informationen du darüber hast, desto effektiver kannst du verhandeln. Die Zinsen sind zur Zeit recht niedrig, deshalb besteht die Gefahr, dass sie wieder nach oben gehen.

Weitere Tipps für eine erfolgreiche Immobilienfinanzierung:

  • Alle Unterlagen sorgfältig vorbereiten und bereits früh um eine Finanzierung bemühen
  • Wenn du gut vorbereitet über eine Immobilienfinanzierung verhandelst, kannst du niedrigere Zinsen und bessere Konditionen erwarten
  • Verhandele mit mehreren Finanzpartnern, dass erhöht den Druck der einzelnen Geldgeber und du profitierst davon

Du siehst, dass vor der Immobilienfinanzierung eine wichtige Vorbereitungszeit liegt. Wenn du die erwähnten Ratschläge befolgst, gehst du gut vorbereitet und gestärkt zum Gespräch. Nur so kannst du dir günstige Zinsen, Raten und die Laufzeit individuell ausmachen.

Je besser du vorbereitet bist, desto leichter erwirkst du auch Sonderregelungen, wie beispielsweise Sondertilgungen oder tilgungsfreie Zeiträume.

Die Immobilienfinanzierung muss gut überlegt und geplant sein, denn bereits ein Zehntel höhere Zinsen können über die gesamte Laufzeit gesehen, eine bedeutende Mehrbelastung für dich sein. Schnell wirst du durch die höheren Zinsen bei deiner Immobilienfinanzierung mit einigen tausend Euro mehr belastet.

Die 6 Tipps zur Immobilienfinanzierung

Eine Immobilienfinanzierung muss gut geplant und vorbereitet werden. Um eine möglichst optimale Finanzierung für deine Immobilie zu erhalten, musst du einige Punkte beachten. Die folgenden Tipps helfen dir dabei, eine Finanzierung für dein Immobilieninvestment zu finden:

  1. Bereite dich für deine Immobilienfinanzierung gut vor. Nur wenn du gut informiert und vorbereitet bist, kannst du mit der Bank sinnvoll verhandeln
  2. Zuerst Finanzierung, dann Objektsuche. Kümmere dich zuerst um die Finanzierung und dann um die Suche nach einem geeigneten Kapitalanlageobjekt
  3. Erstelle bereits vor der Objektsuche einen Haushalts- und Sparplan. Gehe damit zu deinem Geldinstitut und bespreche die zukünftige Finanzierung
  4. Keine Finanzierung ohne Eigenkapital. Grundsätzlich benötigest du für deine Immobilienfinanzierung ca. 20 % Eigenkapital plus die Nebenkosten
  5. Beobachte die Entwicklung und Veränderungen der Zinsen. Nur so hast du die Möglichkeit rechtzeitig Kontakt mit dem Finanzierungspartner aufzunehmen und gegenzusteuern
  6. Verhandele mit mehreren Banken. Das erhöht den Druck der einzelnen Geldgeber und du profitierst davon

Mit diesen 6 Tipps zur Finanzierung deiner Anlageimmobilie bist du bereits sehr gut gerüstet und sie bilden das Fundament für eine erfolgreiche Finanzierung.

Falls du Fragen zur Immobilienfinanzierung hast oder noch weitere Tipps dazu hast, schreibee mir gerne ein Kommentar!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Über den Autor

Marco

Er ist Gründer von Immoanleger und selbstständiger Immobilienfachmann sowie langjähriger Immobilien Investor. Er zeigt dir, wie auch du erfolgreich in Immobilien investierst. Folge ihm auf Facebook und Twitter.

Kommentare

  • Ein sehr informativer Artikel mit ganz wichtigen Informationen. Vielen ist gar nicht bewusst, was tatsächlich bei einer Immobilienfinanzierung auf einem zukommt. Da ist einn solcher Artikel schon eine sehr große Hilfe und wird ganz sicher direkt die ein oder andere Frage beantworten.

    • Hey Thomas,

      es freut mich das dir der Artikel gefällt 🙂
      Das Thema Immobilienfinanzierung ist ein Buch mit sieben Siegeln. Ich hoffe ich konnte damit dem ein oder anderen einige Tipps zur Finanzierung der ersten Renditeimmobilie geben.

      LG, Marco

Schreibe ein Kommentar