Meine 10 wichtigsten Lektionen über Immobilien Investments

lektionen-immobilien-investor

Es kommt nicht immer auf die Größe an.

Das werde ich dir heute beweisen.

Ich bin bekannt für meine ausführlichen und oft teils sehr langen Blogposts hier auf Immoanleger. Doch heute erwartet dich kein 2.000 Wörter Blogpost.

Heute möchte ich mich kurz fassen.

Ich investiere nun schon seit gut 20 Jahren in Immobilien und habe mir über die Jahre ein großes Netzwerk mit Experten aus der Immobilienbranche aufgebaut. Während dieser Zeit habe ich 10 wichtige Lektionen über Immobilien Investments gelernt, die ich in diesem Artikel gerne mit dir teilen möchte.

10 Dinge, dieich über Immobilien Investments gelernt habe

1Es ist nie zu früh, um mit Immobilien Investments anzufangen. Wenn du aber zu lange damit wartest, z.B. weil du dir noch mehr Eigenkapital für deine erste Immobilie ansparen möchtest oder deine finanzielle Situation es derzeit einfach nicht zulässt, dann wirst du irgendwann zurück schauen und dich fragen: „Warum hab ich damals bloß nicht meine Angst überwunden und schon viel früher damit angefangen, in Immobilien zu investieren?“

2Wenn du noch nicht genug Eigenkapital für deine erste Immobilie hast, ist das noch lange kein Grund deinen Traum, ein erfolgreicher Immobilien Investor zu werden, gleich aufzugeben. Es gibt Mittel und Wege, wie du deine finanzielle Situation verbessern kannst und attraktiver für Banken wirst. Sei kreativ. Schau dich nach neuen Einkommensquellen um. Baue dir Stück für Stück dein Eigenkapital auf. Und downloads dir meine kostenlose Checkliste Wie du ohne Eigenkapital in Immobilien investieren kannst.

3Es gibt hundert verschiedene Möglichkeiten, wie du in Immobilien investieren kannst. Doch die Wahrheit ist… es gibt nicht „die eine Strategie“ oder den „besten“ Weg um erfolgreich in Immobilien zu investieren. Alle Strategien funktionieren. Wähle eine Investment-Strategie, die für dich persönlich am besten passt. Die zu deinem Standort, deiner Tätigkeit und deiner Leidenschaft passt. Hast du eine geeignete Strategie wie du mit Immobilien Geld verdienst gefunden, dann steck deine ganze Energie und Arbeit dort hinein.

4Die 80/20 Regel (das Pareto Prinzip) ist bekanntlich auf alles anwendbar. Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großer Pareto-Fan bin. Ich versuche die 80/20 Regel auf alles in meinem Leben anzuwenden, ebenso auf Immobilien. Das Pareto-Prinzip trifft nämlich auch perfekt auf die meisten Immobilien-Deals zu. 20% deiner Immobiliengeschäfte machen 80% deines Gewinns aus. Du solltest also lieber weniger Immobilien kaufen, dafür aber in richtig gute und lohnenswerte Objekte investieren.

5Professionalität und Zuverlässigkeit sind wichtige Eigenschaften. Mache nicht den Fehler und investiere nur so nebenbei. Tätige deine Immobiliengeschäfte niemals nur als „Hobby-Investor“. Deine Investitionen benötigen deine volle Aufmerksamkeit und du musst immer mit System, Mathematik und den entsprechenden Mentoren und Experten vorgehen.

6Kaufe nicht einfach nur Immobilien. Kaufe Immobilienobjekte, die unterbewertet sind und eine hohe Wertsteigerung auf dem deutschen Immobilienmarkt versprechen. Diese benötigen zwar viel mehr Arbeit und Geduld, doch das sind die Immobilien, die dich vermögend machen. Außerdem musst du dir ein System aufbauen, ständig an die besten Objekte heranzukommen bzw. Makler kennen, die dich als ersten mit vielversprechenden Exposés versorgen. Doch das alles lohnt sich.

7Um dein Immobilienportfolio zu vergrößern und mehr Objekte kaufen zu können, musst du mehr Angebote abgeben. Um mehr Angebote auf lohnende Objekte abgeben zu können, musst du mehr Immobilien analysieren. Und um mehr Immobilien analysieren zu können, musst du dir täglich Zeit dafür nehmen oder diese Aufgabe an einen Experten delegieren.

8Um ein erfolgreicher Immobilien Investor zu werden, musst du nicht das Rad neu erfinden. Lies viele Bücher über Immobilien Investitionen, höre Hörbücher zum Thema, schau dir an was andere machen und lerne, was funktioniert. Folge Personen die das erreicht haben was du willst und löchere sie mit Fragen. Such dir erfolgreiche Strategien, adaptiere und verbessere sie.

9Die besten Immobiliengeschäfte der Welt sind alle nutzlos, wenn du nach dem Kauf keine gute Hausverwaltung mit dem Management des Objektes beauftragst. Es muss dir von vornherein klar sein, das dein Investment nicht mit dem Erwerb der Immobilie endet – hier beginnt es erst. Klar kannst du auch alles selbst machen, aber wenn du dieses Spiel professionell betreiben möchtest, solltest du die Verwaltung deiner Mietobjekte delegieren. Die Haus- und Mietverwaltung sollte an einen zuverlässigen und externen Dienstleister vergeben werden. So musst du dich nicht selbst mit der Bürokratie und den Mietern herumschlagen und kannst sogar die Kosten für die Hausverwaltung von deinen Mietern bezahlen lassen.

10Der Weg zum Reichtum ist ein langsamer und oft steiniger Weg. Dieser Weg verläuft oft als exponentielle Kurve. Du arbeitest viele Jahre hart an deinem Erfolg und lange scheint es so, als würdest du nicht vorwärts kommen. Doch eines Tages wachst du auf, schaust zurück und siehst die Berge die du erklommen hast. In diesem Moment realisierst du… das jeder Schritt es wert war!

Das sind dich wichtigsten Lektionen, die ich in den letzten zwei Jahrzehnten als Investor gelernt habe. Halte dich an diese Tipps und du wirst nicht die gleichen Fehler begehen, wie ich sie begangen habe.

Jetzt wo du meine 10 wichtigsten Tipps und Lektionen aus meinen 20 Jahren als Immobilien Investor gelesen hast… Was ist deine größte Lektion, die du beim Investieren in Immobilien gelernt hast?

Teile mit mir deine Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 Stimmen, durchschnittlich: 4,85 von 5)
Loading...

Über den Autor

Marco

Er ist Gründer von Immoanleger und selbstständiger Immobilienfachmann sowie langjähriger Immobilien Investor. Er zeigt dir, wie auch du erfolgreich in Immobilien investierst. Folge ihm auf Facebook und Twitter.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar